• Telefon: 0234-3259510
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Deutsch

Deutsch

 


 

Astronomie

Astronomie an der WBG als MINT-Modul oder als Arbeitsgemeinschaft

Für die Beschäftigung mit der Astronomie bietet die WBG zwei Möglichkeiten:
Zum einen wird es für Schüler*Innen der Jahrgänge 5 und 6 die Möglichkeit geben, ein halbjähriges Modul im Rahmen der MINT-Fächer zur Astronomie anzuwählen.
Wer sich weitergehend mit der Materie beschäftigen möchte, kann dauerhaft an der Astronomie-AG teilnehmen. Dabei soll immer möglichst viel Zeit für die eigene Himmelsbeobachtung genutzt werden. Feste wiederkehrende Programmpunkte etwa zur Handhabung von Sternkarten bleiben gewissermaßen reserviert als Ausweichprogramm für Schlechtwetterphasen.
Es können am Tage sichere Sonnenbeobachtungen in drei verschiedenen Spektralbereichen des Sonnenlichtes angeboten werden. Abends oder nachts Mond- und Planetenbeobachtungen angestellt werden und bei Exkursionen mit der AG unter Landhimmel Sternhaufen, Gasnebel und Galaxien in hunderten Millionen Lichtjahren Entfernung beobachtet werden.
Unsere Schule hat in der näheren und ferneren Umgebung von Bochum einen eigenen Zugang zu zwei Sternwarten und einem kleinen Planetarium.
Wer bereit ist, nachts oder sehr früh morgens vor dem Schulunterricht aufzustehen, dem werden an den entsprechenden Terminen auch Beobachtungen von Mondfinsternissen angeboten.
Höhepunkte der Astronomie-AG im Schuljahr sind bei stabiler Wetterlage die Exkursionen zur Amateursternwarte unter dunklen Landhimmel im sauerländischen Medebach, die mit Unterstützung fahrbereiter Eltern traditionell gerne am langen, immer mondlosen Christi-Himmelfahrts-Wochenende oder an einem klaren Herbst-Wochenende

 

DSC 0030  DSC 0035  DSC 0053 
  
 
DSC 0057 IMG 0021

DSC 0058

 

 Fotos: Hubertus Rieger - Astro-Exkursionen nach Medebach


Pangea-Wettbewerb


Pangea-Wettbewerb

Pangea intendiert durch Erfolgserlebnisse in Mathematik den Lernenden Ängste vor diesem Fach zu nehmen und ihr Interesse an mathematischen Problemstellungen zu fördern. Dazu werden die Schüler*innen mit unterschiedlichen Aufgabenformen und Anforderungsniveaus im Rahmen der Testung konfrontiert. Neben logischem Denken spielt auch das Knobeln eine Rolle. Gleichzeitig wird dadurch auch der Spaß an den MINT-Fächern gefördert. Die Teilnahme an dem Wettbewerb ist kostenlos. Die Auswertung erfolgt durch Pangea. Die Organisation seitens der Schule erfolgt seit dem Schuljahr 2017/2018 durch die Mathematiklehrerin Frau Samanci. Unsere Schüler*innen nehmen regelmäßig jährlich an dem Wettbewerb teil.


Wirtschaft, Politik und Sozialwissenschaften

Wie funktioniert eigentlich unsere Demokratie? Werden die Reichen immer reicher und die Armen immer Ärmer? Wer bin ich, wer gehört zu mir und wer hat auf mich Einfluss?
Gemeinsam suchen wir in den Fächern Wirtschaft-Politik (Sekundarstufe I) und Sozialwissenschaften (Sekundarstufe II) Antworten auf diese und viele weitere Fragen. Ziel des Unterrichts in diesen Fächern ist Förderung eines politisch-demokratischen Bewusstseins bei den Schülerinnen und Schülern.
Diese sollen in die Lage versetzt werden, sich in die Rolle als mündige Bürgerinnen und Bürger zu begeben und politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Prozesse aktiv zu gestalten.
Gemeinschaft und Wertschätzung sind wesentliche Aspekte des Selbstverständnisses unserer Schule. Dazu passt, dass die Willy-Brandt-Gesamtschule eine „Schule ohne Rassismus“ ist. Vor allem für die Fächer Wirtschaft-Politik und Sozialwissenschaften bedeutet dies eine kontinuierliche Einbindung des Erziehungsziels interkulturelle Toleranz.
Dementsprechend ist auch das Unterrichtsprinzip des kooperativen Lernens konsequent in den Fächern Wirtschaft-Politik und Sozialwissenschaften verankert.
Zur weiteren Unterstützung solcher Vorhaben werden die Inhalte der Kernlehrpläne regelmäßig durch praxis- und schülernahe Aktivitäten wie zum Beispiel Expertengespräche und Vorträge, Exkursionen zum Landtag NRW und zum Bundestag oder Betriebsbesichtigungen angereichert.
Das Ziel, dem politisches Handeln in NRW sich verpflichtet weiß, gilt in letzter Instanz auch für den Unterricht: „Dem inneren und äußeren Frieden zu dienen, Freiheit, Gerechtigkeit und Wohlstand für alle zu schaffen“ (Präambel der Verfassung für das Land NRW).

Werfen Sie auch einen Blick auf den Beitrag der WBG zum F.A.Z-Schulwettbewerb "Students for President" 2021 (2. Platz Kategorie Podcast) und hören Sie sich den Podcast an.


Schulsanitätsdienst

SCHUL-SANITÄTSDIENST

Die Kontrolle der ERSTE-HILFE-TASCHE
Der Schulsanitätsdienst kontrolliert regelmäßig die Erste-Hilfe-Taschen der Schule. Die ausgebildeten Sanitäter schauen dabei mithilfe der selbst erstellten Plakate nach, was fehlt. Die Sanitäter sehen durch das Legen der Sanitätsgegenstände wie bspw. des Verbands oder der Pflaster auf die auf dem Plakat abgebildeten Objekte, welche Gegenstände fehlen. Fehlende Sachen müssen dann von der Schule neu gekauft bzw. bestellt werden.

Ausflug / Sportunterricht
Bei Ausflügen oder beim Sportunterricht kann die von uns vervollständigte und überprüfte Erste-Hilfe-Tasche sehr gut mitgenommen werden, da sie sehr handlich ist. Wenn sich jemand verletzt hat, ist sie gut einsetzbar, da sie sehr viele nützliche Dinge beinhaltet, die man braucht (Verbände, Pflaster, etc.). Die Sanitäter werden über die vom Förderverein gespendeten Notfalltelefonen oft vom Sekretariat angerufen, damit sie bei verschiedenen Einsatzmöglichkeiten helfen können; dazu gehören z.B. das Einweisen des Krankenwagens, Betreuen von Schüler*innen im Sani-Raum, Kleben von Pflastern oder Verbinden von Wunden.

Schulhof / Pausen
Die Erst-Helfer benutzen in den Pausen die Erste-Hilfe-Tasche. Sie haben sie immer dabei, falls etwas passiert oder falls man sie braucht! Zudem sitzt ein Teil der Sanitäter in den großen Pausen vor dem Sekretariat und steht euch mit helfender Hand zur Seite. Ihr könnt zum Beispiel ein Kühlpack bekommen. Dafür braucht man allerdings einen Schülerausweis als Pfand.Als Sanitäter muss ein Verbandbuch geführt werden. Es wird aufgeschrieben, wenn wir etwas herausgeben, denn so seid ihr versichert. Außerdem können fehlende Sanitätsgegenstände so direkt nachbestellt werden.
Zögert nicht, uns anzusprechen. Dadurch helfen wir auch den Sekretärinnen, so dass sie nicht immer ihre Arbeit unterbrechen müssen.
Wenn es euch nicht gut geht, gehen wir mit euch auch in den Sanitätsraum. Dort befinden sich zwei Stühle für Begleitpersonen und eine Liege für die verletzte Person.

Die Erste-Hilfe-Ausbildung
Wir sind gut ausgebildet und haben im Rahmen der Erste-Hilfe-AG sogar einen Erste-Hilfe Kurs absolviert, damit wir euch fachgerecht versorgen können.
Die Erst-Hilfe-AG findet jeden Freitag unter der Leitung von Herrn Wrobel statt, der als Sanitäter und Ersthelfer-Ausbilder die Sanitäter anleitet und betreut.
Wenn ihr in die 8. Klasse oder höher geht, könnt Ihr euch bei Herrn Wrobel oder den Ersthelfern melden, wenn ihr auch ab dem nächsten Schuljahr ein Erst-Helfer werden wollt. Ihr erkennt die Ersthelfer an den roten Westen und findet sie am Sekretariat.

Wir freuen uns über jede regelmäßige Unterstützung.

Sehen Sie hier ein Video dazu:





Adresse

Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum
Wittekindstraße 33
44894 Bochum
Telefon: 0234 -3259510
Fax: 0234 - 3259511

Login

Hinweis

Alle Daten auf unseren Webseiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt und geprüft.
Für etwaige Fehler übernehmen wir keine Haftung.

© 2022 Willy Brandt Gesamtschule Bochum. All Rights Reserved.
Wir benutzen Cookies
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf dieser Webseite zu.